AW Schwerte, Werklok 08/1 am 11. Juli 1959 - Die preußische T3 nach Musterblatt MIII-4e(2) wurde 1899 von Humboldt an die K.P.E.V. geliefert und lief dort zuletzt unter der Nummer Elberfeld 6221, bevor sie 1924 an das AW Schwerte abgegeben wurde. Eine Reichsbahnnummer erhielt die Lok nie, wurde aber im vorläufigen Umzeichnungsplan von 1923 als 89 7511 genannt. Nach der Neuordnung des Bestandes im AW Schwerte wurde diese T3 ab Anfang der 60er Jahre als Werklok 2 geführt und erhielt sogar noch die „Computernummer“ 089 002-0, allerdings nur auf dem Papier. 1972 kam die Lok zunächst als Spielplatz-Lok nach Leverkusen-Lützenkirchen ehe sie 1986 den Weg in private Obhut nach Lübeck antrat.

Foto Herbert Schambach

Werklok 2, ex KPEV T3 Elberfeld 1744 bzw. 6221 am 17. April 1967.

Foto Ulrich Budde


[ Zur Leitseite ] [ vorherige Seite ] [ Zum Seitenanfang ]