Die Lok ist ein Umbau aus Röwa Gehäuseteilen, einem Fleischmann-Fahrwerk, SB Faulhaberumbausatz, Weinert-Zurüstteilen und Teichmann-Radsätzen. Ihr Vorbild war die Nr.21 der Bunzlauer Kleinbahn.

Die 89 6205 ist eine gesuperte Fleischmann T3 mit angedeuteten Schmierpumpenantrieb. Der Zustand entspricht der Zeit Anfang der 1950iger Jahre bei der DR Ost.

Fotos Ulf Steckel


[ Zur Leitseite ] [ vorherige Seite ] [ Zum Seitenanfang ]