Bad Bodenteich

Das am Kilometer 79,6 der heutigen KBS 115 gelegene Empfangsgebäude entstand erst 1953 als Neubau. Der ursprüngliche Bahnhof fiel am 24. März 1945 der Explosion eines mit Munition beladenen Güterzuges zum Opfer. Bad Bodenteich wird heute regelmäßig von Uelzen und Braunschweig angefahren. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2014 wurde der Bahnhof komplett umgebaut, die wieder vorhandene Möglichkeit zur Zugkreuzung wird seitdem fahrplanmäßig werktäglich viermal genutzt.

 

Bodenteich auf einer lithographierten Mehrbildkarte des Jahres 1903 - Postkarte Sammlung Klaus-Dieter Tröger

Das im zweiten Weltkrieg zerstörte Empfangsgebäude des Bodenteicher Bahnhofs auf einer Postkarte aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg - Postkarte Sammlung Klaus-Dieter Tröger

Dieses Nebengebäude konnte noch nicht zweifelsfrei zugeordnet werden, dennoch soll das Foto aus den 1910er Jahren hier gezeigt werden - Foto Sammlung Eckhard Schöne

Der Bahnhof Bodenteich auf einer Mehrbildkarte des Jahres 1965 - Postkarte Sammlung Prof. Dr. Martin W. Schrader

Noch ohne "Bad" - der Bahnhof Bodenteich am 17. April 1989 - Fotos Klaus-Dieter Tröger

Bahnhof Bad Bodenteich am 04. Mai 2005 - Fotos Klaus-Dieter Tröger

Wartet auf bessere Verbindungen nach Uelzen und Braunschweig - Bahnhof Bad Bodenteich am 28. April 2009 - Foto Klaus-Dieter Tröger

Der Bf Bad Bodenteich in der Straßenansicht - gesehen am 08. Oktober 2009 - Foto Klaus-Dieter Tröger

Bahnhof Bad Bodenteich am 21. Mai 2014 - Foto Robin Ward

Nach dem Umbau zum Kreuzungsbahnhof für "erixx: Die Harz-Heide-Bahn", der Bahnhof Bad Bodenteich am 11. Mai 2015 - Fotos Klaus-Dieter Tröger

 

  [ Startseite ] [ Seitenanfang ] 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kostenlose werbefreie Counter- Webcounter