Letzte Meldungen

 

Aktuelle Infos zwischen Januar 2006 und August 2010 auch im Diskussionsforum - bitte hier klicken!

 

07. April 2012 - Ende 2012 beginnt der zweigleisige Ausbau der Amerikalinie zwischen Uelzen und Salzwedel (Stendal). Vornehmlich für den Güterverkehr werden 57 Mio Euro investiert. Die Bauzeit ist zunächst auf ein Jahr veranschlagt, die Streckenhöchstgeschwindigkeit bleibt bei 160 km/h.

 

25. Februar 2012 - Erste Vorbereitungen zum Bau des "Veerßer Bogens" wurden getroffen. Der Bereich der Einfädelung in die Nord-Süd-Strecke im Bf Uelzen ist bereits frei geschnitten.

 

25. Januar 2011 - Bis März 2011 werden die Wagen der RE Magdeburg-Uelzen ausgetauscht. Ausgeliefert werden Steuerwagen DABpbzfa 767.2 und Mittelwagen DBpza 780.3. Zudem wurden die 112 138 und 112 139 mit dem Slogan "Otto hat Zugkraft" in Erinnerung an Kaiser "Otto den Großen" beklebt. Dieser wurde ja bekanntlich im Magdeburger Dom beigesetzt und wird derzeit in der Landeshauptstadt mit einer Kampagne zu seinem Leben und Wirken geehrt.

 

12. Dezember 2010 - Mit dem Fahrplanwechsel ab dem 12. Dezember 2010 verkehrt zwischen Uelzen und Salzwedel ein weiteres RE-Zugpaar. Salzwedel ab 17.13h, Uelzen an 17.48h und zurück Uelzen ab 18.02h, Salzwedel an 18.35h. Betriebsbedingt kommt es daher in Schnega jeweils zwischen 17.23h und 17.27h sowie zwischen 18.24h und 18.25h zu einer Kreuzung der RE.

 

08. September 2010 - Laut Allgemeiner Zeitung vom 07. September 2010 läuft das Anhörungsverfahren zum Planfeststellungsverfahren für den Veerßer Bogen ab dem 15. September 2010. Die Planungen zum zweigleisigen Ausbau der Amerikalinie treten somit in die entscheidende Phase. Bis zum 15. Oktober 2010 können die relevanten Unterlagen im Rathaus der Stadt Uelzen eingesehen werden.

 

05. August 2010 - Umleiterverkehr auf der Amerikaline. Mindestens je zwei ICE Hamburg-Berlin, Berlin-Hamburg wurden über Uelzen-Stendal umgeleitet. Teilweise wurde im Bf Wieren sogar das braunschweiger Gleis für Zugkreuzungen belegt.

 

25. Januar 2006 - Eine Fahrt von Salzwedel nach Uelzen gefällig? Dann bitte hier klicken!

 

07. Januar 2006 - Der Uelzener Hundertwasserbahnhof wird in großem Stil modernisiert: Bis Ende des Jahres sollen 5,8 Millionen Euro vor allem in die Verbesserung der Bahnsteige gesteckt werden. Sie sollen auf eine einheitliche Höhe von 76 Zentimetern gebracht und so ICE-tauglich gemacht werden. Außerdem sollen Reisende auch zu den Mittelbahnsteigen künftig mit Aufzügen gelangen können.

 

07. Dezember 2004 - IC-Halt in Veerßen - aber unfreiwillig! Warum? Hier der Bericht der Allgemeinen Zeitung vom 08. Dezember 2004.

 

26. September 2004 - Die Fahrzeiten der Berlinfahrt:

Hinfahrt

Winsen (Luhe) - 8.03 h

Lüneburg - 8.15 h

Bienenbüttel - 8.24 h

Bad Bevensen - 8.32 h

Uelzen - 8.41 h

Salzwedel - 9.05 h

Berlin Zoo - 10.29 h

Berlin Friedrichstraße - 10.37 h

Berlin Ostbahnhof - 10.43 h

Rückfahrt

Berlin Ostbahnhof - 16.49 h

Berlin Friedrichstraße - 16.56 h

Berlin Zoo - 17.07 h

Salzwedel - 18.24 h

Uelzen 19.04 h

Bad Bevensen - 19.16 h

Bienenbüttel - 19.27 h

Lüneburg - 19.36 h

Winsen (Luhe) - 19.48 h

 

20. September 2004 - Zu einer Sonderfahrt über Winsen, Lüneburg, Bienenbüttel, Bad Bevensen und Uelzen lädt die metronom Eisenbahngesellschaft am 03. Oktober 2004 ein. Die Fahrscheine kosten 10 € (Kinder 5 €) in der 2. Klasse und 15 € (Kinder 10€) in der 1. Klasse. Der Verkauf findet in den regulären Zügen am 22. und 23. September zwischen 7 und 18 Uhr jeweils im Wagen eins statt. Der Aufenthalt in der Hauptstadt beträgt rund fünf Stunden.

 

24. April 2004 - Leider wurde/wird die E94 nicht eingesetzt. Die vorgesehene Lok hat einen Schaden und wird durch V100 001 ersetzt.

 

14. April 2004 - Anlässlich des Jubiläums der DLFS kommt es auf der Amerikalinie zwischen Uelzen und Salzwedel zu folgenden Sonderfahrten:

Samstag, 24.4.2004

V100 fährt Lz von Salzwedel nach Uelzen; Ankunft ca. 08:30 Uhr.

V 100 nimmt Zug von AVL auf. Der Zug besteht aus vier 3-achsigen Umbauwagen (by3g), 4 zweiachsigen Bi und einem 2-achsigen Übernachterwagen.

Bereitstellung am Bahnsteig, voraussichtlich Gleis 301 oder 303.

Fahrt 1:

Zugreihung: E 94 + Übernachter + 4 x Bi + 4 x By3g

Uelzen ab                        09:31

Wieren an                        09:45

Wieren ab                        09:50

Schnega an                     10:08 Kreuzung RB 37060

Schnega ab                     10:12

Fahrt 2:

E 94 fährt mit By3g zurück nach Uelzen

Salzwedel Hbf ab             11:15

Schnega an                     11:34 Kreuzung RB 37061

Schnega ab                     11:46

Wieren an                        12:04

Wieren ab                        12:06

Uelzen an                        12:20

Fahrt 3:

E 94 fährt von Uelzen nach Salzwedel

Uelzen ab                        13:30

Wieren an                        13:45

Wieren ab                        13:50

Schnega an                     14:08 Kreuzung RB 37064

Schnega ab                     14:12

Salzwedel an                             14:31

Fahrt 4:

E 94 fährt mit 4 By3g von Salzwedel nach Uelzen

Salzwedel ab                             17:20

Schnega an                     17:39 Kreuzung RB 37071

Schnega ab                     17:46

Wieren an                        18:04

Wieren ab                        18:06

Uelzen an                        18:20

Sonntag, 25.4.2004

Fahrt 1:

E 94 verkehrt mit vier By3g nach Salzwedel

Uelzen ab                        09:31

Wieren an                        09:45

Wieren ab                        09:50

Schnega an                     10:08 Kreuzung RB 37060

Schnega ab                     10:12

Salzwedel Hbf Gl 1 an     10:31

Arendsee Gleis 2 an                  10:44

Fahrt 2:

E 94 verkehrt mit 4 By3g nach Uelzen

Salzwedel Hbf ab             11:15

Schnega an                     11:34 Kreuzung RB 37061

Schnega ab                     11:46

Wieren an                        12:04

Wieren ab                        12:06

Uelzen an                        12:20

Fahrt 3:

E 94 verkehrt mit 4 By3g nach Salzwedel

Uelzen ab                        13:30

Wieren an                        13:45

Wieren ab                        13:50

Schnega an                     14:08 Kreuzung RB 37064

Schnega ab                     14:12

Salzwedel an                             14:31

Ankunft RB 37641 in Salzwedel Gbf)

Salzwedel an                             16:33 Lok läuft am Bahnsteig um

Fahrt 4:

E 94 fährt mit 4 By3g von Salzwedel nach Uelzen

Salzwedel ab                             17:20

Schnega an                     17:39 Kreuzung RB 37071

Schnega ab                     17:46

Wieren an                        18:04

Wieren ab                        18:06

Uelzen an                        18:20

Zug abstellen im Bw Uelzen ( OHE-Gleis mit Oberleitung !! )

 

22. Oktober 2003 - Viel Verkehr zwischen Uelzen und Stendal! Bedingt durch die Sperrung der Strecke Hamburg - Berlin nimmt die Amerikalinie am 22. & 23. Oktober 2003 den gesamten Fernverkehr dieser Relation auf. Im Bahnhof von Allermöhe kam es in der vergangenen Nacht zu einem Unfall mit einem Güterzug.

 

17. August 2003 - Böschungsbrand bei Drohe! Vermutlich durch Funkenflug hat ein vorbeifahrender Zug den Bahndamm bei Drohe in Brand gesetzt.

 

29. Juli 2003 - ICE auf der Amerikalinie! Folgende Fahrzeiten konnte ich ermitteln: Uelzen - Salzwedel zwischen acht und achtzehn Uhr an den geraden Stunden um `35 in Uelzen; Salzwedel - Uelzen zwischen sieben und neunzehn Uhr an den ungeraden Stunden um `23 in Uelzen.

 

15. Juli 2003 - BGS kontrolliert Halbschranken! Einen Tag nach dem tödlichen Unfall von Stederdorf kündigt der BGS schärfere Kontrollen von Halbschranken an. Ferner gehen die "Bahnpolizisten" auch Meldungen über am Gleisbett spielende Kinder nach.

 

14. Juli 2003 - Tödlicher Unfall am Bahnhof Stederdorf - ICE erfasst Fußgänger! Weil er die geschlossene Halbschranke am Bahnhof Stederdorf umgehen wollte kam ein 37jähriger Mann ums Leben. Der mit Tempo 160 heraneilende ICE wurde von dem offenbar geistig behinderten Mann zu spät erkannt. Wie die örtliche Polizei mitteilte, kommt es in Stederdorf immer wieder zu kritischen Situationen weil Passanten die geschlossene Schranke nicht beachten. Ein ICE erreicht den Bahnübergang bereits acht Sekunden nach schließen der Schranke - diese Zeitspanne wird von vielen Fußgängern nicht realisiert.

 

09. Juli 2003 - Weiterhin ICE auf der Amerikalinie! Bedingt durch die Bauarbeiten auf der Relation Hamburg - Berlin sind vom 14. Juli bis 27. September wieder Fernzüge zwischen Uelzen und Salzwedel zu beobachten.

 

24. Januar 2003 - Uelzen wieder Bahnkreuz? Die Allgemeine Zeitung berichtet über Pläne zum zweispurigen Ausbau der Amerika Linie. Zunächst aber sei der Ausbau Uelzen - Langwedel für 2004 ins Auge gefasst.

 

27. Januar 2003 - Lichtbildervortrag "Die neue Bahnlinie" am Montag, den 27.01.2003 ab 19.30 Uhr im Gasthaus "Am Bahnhof" in Soltendieck.

 

25. Januar 2003 - "130 Jahre Salzwedel-Uelzen", zu diesem Thema bieten die Salzwedeler Dampflokfreunde am 25. & 26. Oktober 2003 im Rahmen des Dampflokfestes eine Fotoausstellung im historischen BW Salzwedel.

 

16. Dezember 2002 - Unbekannte Täter haben am Montagabend im Bahnhof Wieren einen Anschlag auf die Regionalbahn 37071 verübt. Der ET 425 war auf dem Weg von Uelzen nach Stendal als gegen 19.30 Uhr in Höhe des Stellwerks Steine flogen. Der BGS hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise bitte unter 04131 / 87 22 40.

 

06. November 2002 - Tempo 200 auf der Amerikalinie. Die Amerikalinie zwischen Uelzen und Stendal soll auf zwei Spuren erweitert und mit bis zu Tempo 200 befahren werden - nach Niedersachsen macht sich jetzt auch Sachsen-Anhalt für den Ausbau der Bahnlinie stark und meldete sie für den so genannten Bundesverkehrswegeplan an, über den der Bundestag im Frühjahr entscheidet. Uelzener könnten dann in weniger als zwei Stunden Berlin erreichen. Und es würde der Veerßer - Bogen gebaut, mit dem die Bahnlinie vom Wohngebiet abrücken und obendrein die B71-Spange ermöglicht würde und die Verbindung der Ortsumgehung mit Hansen. ( Allgemeine Zeitung vom 31.10.2002 )

 

14. August 2002 - 4000 Bäume bilden zukünftig am Ortsausgang Soltendieck einen natürlichen Lärmschutzwall. Auf einer Ausgleichsfläche für einen Vodafone Sendemast werden zukünftig Buchen, Eisen und Birken für "Ruhe" sorgen, und: zahlen muss nicht wie zunächst befürchtet die Gemeinde sondern hier springt der Mobilfunkbetreiber ein.

 

18. Juli 2002 - Stundenlange Wartezeiten mussten heute in den frühen Morgenstunden die Reisenden zwischen Salzwedel und Uelzen in Kauf nehmen. Das dreistöckige Brückenbauwerk bei Veerßen - die Amerikalinie liegt im "Kellergeschoß" - war durch den anhaltenden Regen überflutet. Betroffen waren auch die umgeleiteten ICE-T Berlin - Hamburg.

 

02. Juli 2002 - Sollte der von Alstom entwickele LIREX ("Leichter Innovativer Regional-Express") im August die Zulassung vom Eisenbahn Bundesamt (EBA) erhalten, ist ab Dezember 2002 mit einem Probebetrieb der BR 618/619 zwischen Uelzen und Salzwedel (Magdeburg) zu rechnen.

 

14. April 2002 - Auch die ICE-T verkehren alles andere als pünktlich. Bei meinen Fotoexkursionen musste ich teilweise bis zu 30 Minuten Geduld aufbringen. Ein kleiner Trost: So konnte ich in Wieren die Kreuzung eines 426 mit einen 411 live erleben (das Stellwerk Uelzen hatte den Zug Richtung Magdeburg pünktlich auf die Reise geschickt und die Zugkreuzung von Uelzen nach Wieren verlegt) und erwischte in Gledeberg einen Meßzug mit E03 in rot/beige.

 

13. April 2002 - Einem Bericht der "Allgemeinen Zeitung der Lüneburger Heide" zufolge leidet der Verkehr auf der Relation Uelzen - Magdeburg unter erheblichen Verspätungen und Zugausfällen von bis zu 50 Prozent. (Konnte ich bei meinen Fotoausflügen bisher aber nicht erkennen) Grund seien laut DBAG Wildunfälle, routinemäßige Untersuchungen an den 425ern und im Winter eingefrorene Kupplungen bei der Flügelung der Einheiten in Stendal. Die aus Magdeburg kommenden Züge werden dort geteilt und fahren als selbständige Einheiten weiter nach Uelzen und Wittenberge. Hierdurch erklärt sich auch der teilweise Einsatz von Triebzügen der BR 426.

 

07. April 2002 - Ab heute und bis Dezember 2002 verkehren ICE-T ohne Halt auf der Amerikalinie. Uelzen wird zu folgenden Zeiten täglich durchfahren: 11:26 h, 13:27 h, 15:27 h, 17:27 h und 19:26 h. Für Fotos auf der Strecke empfiehlt sich der BÜ bei Gledeberg um 11:04 h, 13:05 h, 15:05 h, 17:05 h & 19:04 h.

 

24. März 2002 - Ab dem 07. April 2002 wird die Amerikalinie den bedingt durch Bauarbeiten umgeleiteten ICE Verkehr Berlin - Hamburg aufnehmen. In der Gegenrichtung läuft der Betrieb über die "Stammstrecke".

 

19. März 2002 - Zur Zeit werden auf der Amerikalinie auch Triebwagen der BR 426 - zweiteilige Version - eingesetzt. Über die Hintergründe ist nichts näheres bekannt.

 

11. Juni 2001 - Noch sind die Triebwagen der BR 425 nicht vollständig im Einsatz. Teilweise verkehren weiterhin 143er - allerdings nicht mehr mit Doppelstockwagen.

 

10. Juni 2001 - Mit IC "Wawel" besteht seit heute wieder eine umsteigefreie Verbindung von Uelzen nach Berlin. Nur wenig mehr als zwei Stunden sind die Reisenden unterwegs. Leider bietet die DBAG nur jeweils ein Zugpaar an. Morgens hin - abends zurück, aber: In zwei Jahren wird erneut geprüft und vielleicht "nachgelegt". Am heutigen ersten Einsatztag stimmte die Auslastung, sogar zwei zusätzliche Wagen waren nötig.

 

09. Juni 2001 - Übrigens: Ab 10.06.01 werden Triebwagen der BR 425 auf dieser Strecke eingesetzt und die 143er ablösen.

 

17. Februar 2001 - "Uelzen - Berlin - Krakau" lautete die Schlagzeile der Uelzener Allgemeinen Zeitung am 17.02.2001 - "Paukenschlag - EuroCity hält im Hundertwasserbahnhof" der Untertitel. Mit Fahrplanwechsel am 10. Juni dieses Jahres verkehrt täglich ein EC-Paar zwischen Hamburg und Krakau über Uelzen. Von dort geht es um 6.47 Uhr über Stendal nach Berlin (Bahnhof Zoo). In der Gegenrichtung wird Uelzen um 20.56 Uhr erreicht. Die lange geforderte Anbindung der Heideregion an die Hauptstadt wird also demnächst Realität.

 

14. November 2000 - Offensichtlich hat die DB zum Fahrplanwechsel am 05. November einige RE-Züge auf der Amerikalinie den Fahrgastzahlen angepasst. So befördern die 143er teilweise nur noch zwei statt bisher drei Doppelstockwagen. Entfallen ist jeweils ein Mittelwagen, so dass die Garnituren weiterhin als Wendezüge verkehren können.

 

11. Oktober 2000 - Zum Beginn des Jahres 2001 verkürzt sich die Reisezeit zwischen Uelzen / Salzwedel und Berlin erneut. Zu diesem Zeitpunkt ist ein IR Zugpaar in direkter Verbindung vorgesehen. Am Morgen hin - am Abend zurück lautet die Devise der Deutschen Bahn.

 

04. Oktober 2000 - Die Einweihung des "Hundertwasserbahnhofs" in Uelzen ist nunmehr endgültig auf den 25.11.2000 festgelegt worden. Somit wird das vielgepriesene Expo-Projekt nicht wie ursprünglich geplant vor der Expo, sondern erst fast einen Monat nach Ausstellungsende fertiggestellt. Offen ist, ob das im Obergeschoß vorgesehene Tagungszentrum überhaupt gebaut wird. Es fehlen satte 1.1 Mio DM.

 

[ Zurück ] [ Seitenanfang ]