Streckenneubau bis zur Eröffnung am 18.12.1999

~ Fotoserie ~

( Nicht chronologisch, sondern dem Verlauf der Strecke entsprechend geordnet )

 

09. August 1996 - Hinweis auf den Wiederaufbau der Amerikalinie gesehen auf dem Bahnhof Uelzen.

~ Foto Tröger ~

18. Dezember 1999 - Die geladenen Gäste erwarten 143 089-2 mit ihrem aus drei Doppelstockwagen bestehenden Zug um als erste die wieder eröffnete Amerikalinie zu befahren.

~ Foto Tröger ~

20. Februar 1995 - In Wieren und anderorts formierte sich Protest gegen den Wiederaufbau der Strecke ohne Lärmschutz und Brückenbauten.

~ Foto Tröger ~

17. Juli 1999 - 230 41 der Osthannoverschen Eisenbahnen OHE vor einem Signalbauzug bei Wieren.

~ Foto Tröger ~

09. März 1997 - In Soltendieck ist das alte Gleis bereits verschwunden. Demnächst wird das Schotterbett erneuert.

~ Foto Tröger ~

30. Juni 1999 - Lok 1 der Prignitzer Eisenbahngesellschaft (PEG) befördert bei Kakau einen Ganzzug aus Selbstentladewagen.

~ Foto Tröger ~

03. Juni 1999 - Lok 15 der Karstofer Eisenbahngesellschaft mit einem Oberleitungsbauzug bei Nienbergen.

~ Foto Tröger ~

28. April 1990 - Eine Köf des Bahnhof Uelzen beförderte einen durch die Grünen organisierten Sonderzug Richtung Staatsgrenze bei Nienbergen. Ein erster Hinweis auf die Notwendigkeit des Ausbaus der Amerikalinie.

~ Foto Tröger ~

15. Juli 1994 - Plasser & Theurer Gleisbauzug in Nienbergen. Zu dieser Zeit lagen zwischen der Landesgrenze Niedersachsen - Sachsen-Anhalt und Salzwedel bereits die Gleise.

~ Foto Tröger ~

17. Juni 1994 - Am Bahnhof Bergen waren die Bauarbeiten weit fortgeschritten. Schotter und Gleise fehlten noch ...

~ Foto Tröger ~

15. Juli 1994 - ... aber binnen Monatsfrist konnten die ersten Bauzüge rollen.

~ Foto Tröger ~

01. April 1993 - Noch sprach man in Bundesdeutschland von DB und DR, am Endes des Jahres nur noch von der DBAG. Hier in Andorf wurde das erste Brückenbauwerk der Ausbaustrecke errichtet.

~ Foto Tröger ~

08. August 1999 - Zwischen Rockenthien und Cheine ist alles für den späteren Betrieb gerichtet. Das Planum für das zweite Streckengleis ist bereits für die erhoffte Erweiterung vorgesehen.

~ Foto Tröger ~

22. September 1996 - Die Unterführung der Bahnsteiggleise im Bahnhof Salzwedel wird freigelegt. Nach dem Bombenangriff vom 22. Februar 1945 wurde der Krater verfüllt. Für einen Neubau war kein Geld vorhanden.

~ Foto Tröger ~

18. August 1996 - Hinweis auf die laufenden Bauarbeiten im Bahnhof Salzwedel. Von dem vollmundigen "Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 3" ist allerdings nur die - vorerst - eingleisige Streckenführung geblieben. Selbst die Elektrifizierung stand auf der Kippe. Erst als der Abschnitt Salzwedel - Stendal mit Fahrdraht überspannt wurde war sicher, daß zwischen Uelzen und Salzwedel der ohnehin völlig sinnlose Lokwechsel von Diesel- auf Elektrolokomotiven entfallen würde.

~ Foto Tröger ~

 

[ Zurück ] [ Seitenanfang ]